Furchtlose Liebe – ein mehr als gelungener 2. Teil

4
164
Quelle: Goldmann

Furchtlose Liebe – Die Überlebenden 2

von Alexandra Bracken 
Originaltitel: Never Fade 

Originalverlag: Disney Hyperion; Oktober 2013
Fortsetzung: In the afterlight, erschien im Englischen am 28.10.2014

Aus dem Amerikanischen von Marie-Luise Bezzenberger 

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Erscheinungstermin: 16. Februar 2015 
Paperback, Klappenbroschur, 
576 Seiten, 13,5×20,6cm 
ISBN: 978-3442479092
D: € 12,99 | A: € 13,40 | CHF 18,90 | ebook D: € 9,99 | CHF: € 13,00

Verlag: Goldmann

die Autorin:

Alexandra Bracken wuchs im US-Staat Arizona auf. Nach ihrem Studium am »College of William & Mary« in Virginia zog es sie nach New York City, wo sie derzeit lebt und arbeitet. Ihren ersten Roman schrieb sie schon während des Studiums als Geschenk für eine Freundin. Die Liebe zu Büchern hat sie aber nicht nur dazu gebracht, selbst zu schreiben. Sie arbeitet außerdem bei einem großen amerikanischen Buchverlag und hat jederzeit eine Buchempfehlung parat.


ACHTUNG: Für alle, die vorangegangenen Bände noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler 😉


Falls ihr neugiereig auf die Reihe seid, aber Band 1 noch nicht gelesen habt, meine Rezension dafür findet ihr hier

Charaktere:

Mittlerweile ist Ruby bei der League, aber auch hier wird ihr Leben nicht leichter. Von den anderen (abgesehen von ihrem Team) wird sie gemieden, sowohl aus Misstrauen als auch aus Angst.
Sie hat nach wie vor große Probleme mit ihrer Gabe. Auch wenn Sie diese durch das Training bei der League mittlerweile besser kontrollieren kann, findet sie deren Anwendung immer noch falsch und gefährlich. Niemand sollte solch eine Macht über andere haben. 
Sie empfindet der League gegenüber keinerlei Loyalität, nur ihrem Team, das sie versucht zu beschützen. 
So macht sie mehr oder minder durchgehend gute Mine zum bösen Spiel und zeigt sich kooperativ gegenüber Cate und Alban um ihr Vertrauen zu gewinnen und sich so vielleicht ein paar Vorzüge zu ergaunern. 
Jedoch handelt sie so nur, um unbeschadet die Zeit zu überstehen, bis alle, (vor allem Liam) sich in Sicherheit gebracht haben. Dann will sie die Vereinbarung brechen und abhauen. 
So bleibt sie auch in der Gruppe ein Einzelgänger, denn andere zu nah an sich dran zu lassen, würde Ablenkung und zusätzliche Sorgen bedeuten.

Ihr Team:

  • Nico (grün), ist gebrochen und weitestgehend ein Einzelgänger. Abgesehen von seinem Kontakt zu Jude, bleibt er weitestgehend für sich
  • Vida (blau), ist ehrgeizig, spontan und sehr erfolgsorientiert. Sie will weiterkommen und andere (vor allem Cate) durch ihre Leistung beeindrucken. Sie ist kratzbürstig und egoistisch und ihr ist jedes Mittel recht, um ihre Ziele zu erreichen
  • Jude (gelb), ist ein sehr emotionaler Junge. Er redet nahezu unablässig, ist anhänglich und kann Stille nicht ertragen. Er ist sozusagen das Nesthäkchen der Gruppe, der besondere Aufmerksamkeit benötigt
Meinung:

Man wird direkt ins Geschehen geworfen, was anfangs zwar etwas verwirrend ist, einen aber wieder sofort mitreißt. 
Es geht gleich spannend -mitten in einem Einsatz der League- los, bei dem Ruby´s Team versucht, den Gefangenen Nr. 27 zu befreien. 
Doch der Einsatz geht schief und nur durch Zufall können sie lebend, aber zum Glück mit dem Zielobjekt im Schlepptau, entkommen. 

Aber was war der Grund für das Misslingen? Es wird gemunkelt, dass der Führer der Children’s League, Alban, sich eventuell wieder mit Präsident Gray zusammenschließen will. 
Und so herrschen mittlerweile Misstrauen und gespaltene Lager im Hauptquartier vor. Zumal die League ursprünglich gegründet wurde um Kinder aus den Lagern zu retten, aber es mittlerweile den Anschein macht, dass nur „nützliche“ Jugendliche befreit werden… 

Plötzlich ist ein Teammitglied in Gefahr und auch Liam rutscht durch einen dummen Zufall wieder in den Fokus der League… 
Was soll sie nun tun? Ruby muss sich entscheiden und ein spannendes Abenteuer mit vielen Gefahren, Intrigen und Verlust nimmt ihren Lauf. Wird sie es schaffen, die, die ihr wichtig sind, zu retten?

Alexandra Bracken hat einen, für mich, sehr stimmigen und fesselnden 2. Teil kreiert, der dem Leser sowohl an Spannung als auch an Atmosphäre einiges zu bieten hat! 


Bitte mehr davon, ich kann Band 3 kaum erwarten!

mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen

4 KOMMENTARE

  1. Da musste ich doch gleich mal vorbeigeschnippt kommen, um deine Rezension dazu zu lesen. Ich bin sehr angetan und wie ich sehe, teilen wir die Begeisterung für das Buch.

    Liebste Grüße,
    Hibi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here