Injektion Band 1 – Kopfkino mit Gänsehautgarantie

0
66

Injektion 

von Melisa Schwermer

Erscheinungstermin: 18. März 2014  

Taschenbuch, 
180 Seiten, 13,3 X 1,1 X 20,3 CM  
ISBN: 978-1496038449
D: € 6,99 | ebook: € 2,99 (aktuell im Angebot wg. Veröffentlichung Band 2: € 0,99)

VERLAG: CREATESPACE INDEPENDENT PUBLISHING PLATFORM
         
Klappentext:

„Verraten und verkauft: Das romantische Wochenende in einer idyllischen Berghütte entwickelt sich für Angelika zum Schrecken ohne Ende.
Zu spät bereut sie, dass sie sich auf dieses Abenteuer eingelassen hat: Hilflos ist sie einem Mann ausgeliefert, der keine Skrupel kennt.
In eine Privatklinik entführt, erlebt die junge Frau ihren schlimmsten Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …

Ein intensiver Thriller, der für Leser ab 16 Jahren geeignet ist.“



Charaktere:

Dieses Mal lasse ich frech die Charakterbeschreibung aus, da Angelika eigentlich nur im Kontext zu beschreiben ist und Spoiler will ja keiner 😉 Lest selbst, wenn ihr euch traut 😀


Meinung:

Diese Buch ist de Facto nichts für schwache Nerven.
Ein absolut Gänsehaut-Buch, bei dem ich oft dachte: „OK, lieber nicht genauer drüber nachgrübeln“…
Die Story ist beklemmend, schockierend aber auch faszinierend zugleich. Vorausgesetzt natürlich, man kann den Psychoterror, der damit einhergeht, vertragen. Das Buch ist definitiv nur was für die nicht so zart besaiteten Leser unter euch 😀

Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd, ich konnte nur schwerlich unterbrechen, aber auch gnadenlos direkt. Für mich ist es verständlich, dass manche das nicht lesen können, sind die vorkommenden Geschehnisse/Gewaltszenen doch thematisch recht krass und gehen beim Lesen unter die Haut. 
Der einzige Wermutstropfen, den ich für mich entdeckt habe, ist die „relativ lange Leitung“ der Protagonistin, wenn sie versucht, das aktuelle Geschehen einzuordnen. Anfangs wirkt es, als habe sie eine leichte Tendenz ins Dümmliche, da das „Schöndenken“ meiner Meinung nach einfach teilweise zu ausgeprägt ist. Zum Glück legt sich das im Laufe der Geschichte.

Ein gelungenes Horrorszenario, ich freue mich schon auf Band 2!

mein Fazit: 

4 von 5 Sternen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here