Blink of Time – die Geschichte mit dem Pappschild

7
532

Blink of Time
von Rainer Wekwerth  


Erscheinungstermin: Mai 2015

Gebunden  
360 Seiten 
ab 14 Jahren
216x158x38,89mm


ISBN: 978-3401600949


€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] 

Verlag: Arena


der Autor:


Rainer Wekwerth ist Autor aus Leidenschaft. Oft liest man, ein Autor habe sein Hobby zum Beruf gemacht. Rainer Wekwerth dagegen bezeichnet das Schreiben als Sucht: Er kann gar nicht anders. Wekwerth ist Autor erfolgreicher und preisgekrönter Bücher, die er teilweise unter Pseudonym veröffentlicht. Bisher war er hauptsächlich in der Fantasy heimisch, nun erzählt er mit dem Labyrinth-Zyklus eine mitreißende Geschichte, die die Grenzen der Genres sprengt. Neben dem Schreiben coacht er Autoren und Schreibschüler, ist Ehemann und Vater einer Tochter. Rainer Wekwerth lebt mit seiner Familie im Stuttgarter Raum. 


Zitate:

„Sie war unschuldig, doch was nutzte ihr dieses Wissen? Es würde nicht lange dauern, bis jemand sie auf der Aufnahme identifizierte und die Polizei hier auftauchte“ Seite 70

„>>Ich habe eine Botschaft an die Täterin.<<Sarah zuckte zusammen, als sie den Hass hörte, der in seinen Worten mitschwang. >>Wo auch immer du dich befindest, Sarah Layken, es gibt für dich kein Entkommen. Für das, was du getan hast, wirst du sterben.<< Seite 85

„Er sprach kein Wort, hielt sie einfach nur fest. Sarah nahm den Duft seiner Haut wahr, die angenehm herb und gleichzeitig nach Seife roch. Warum auch immer, aber dieser Duft beruhigte sie. Gab ihr Hoffnung. Josh würde wissen, was zu tun war.“ Seite 99

Charaktere:

Sarah ist ein junges Mädchen, mit ganz alltäglichen Problemen. Sie streitet mit ihren Eltern, ist mit ihrem Aussehen nicht unzufrieden und hat sich frisch von ihrem Freund getrennt. 
Seit der Geburt ihres Bruders interessieren sich die Eltern weder für sie, noch für ihre Noten, ihre Emotionen oder was sonst so in ihrem Leben los ist. Sarah fühlt sich vernachlässigt, unverstanden und ungeliebt. Das geht so weit, dass sie bereits mehrfach ans Abhauen gedacht hat. Sie liebt ihre beste Freundin Lona, diese kennt sie in- und auswendig.


Josh, der neue an der Schule, ist das, was viele Mädchenherzen höherschlagen lässt: schweigsam, markant und geheimnisvoll. Für Sarah und viele andere ist er mit Abstand der coolste Typ der Schule. Ach ja, gutaussehend ist er natürlich auch 😉
Er lächelt nie und wirkt mysteriös, denn keiner weiß etwas über ihn. Und scheinbar will er es auch dabei belassen, er redet mit niemandem!
Immer auf der Durchreise, hält er absichtlich alle auf Distanz und will für sich alleine bleiben. Nur Sarah scheint die große Trauer in ihm zu erkennen, die ihn sich total in sich kehren lässt.


Sarah und Josh lernen sich zufällig auf der Straße kennen. Direkt beim ersten Treffen fühlen sie sich zueinander hingezogen. Was hat der jeweils andere nur an sich, dass es die beiden so aus der Fassung bringt??



Meinung:

Ausgelöst durch eine Stresssituation findet sich Sarah in einer Parallelwelt wieder. Was eigentlich recht lustig klingt, entpuppt sich jedoch schnell als gar nicht wirklich so spaßig!
Denn hier ist sie eine gesuchte Attentäterin. Als sie realisiert, was hier passiert, gibt es nur noch ein Ziel: einen Weg finden, aus diesem Albtraum zu entkommen.
Aber was bitte hat Josh mit der ganzen Sache zu tun? Plötzlich taucht er in den Nachrichten auf, um ihr mit einem Pappschild einen geheimen Treffpunkt zu übermitteln. Was soll das alles bedeuten?
Sarah weiß nur eins: Sie schwebt in großer Gefahr und ihr bleiben nur er und dieses Treffen als Hoffnungsschimmer. Denn das Schlimmste kommt erst noch: Es wurde ein Kopfgeld in Höhe von 10 Millionen Dollar ausgesetzt, für den, der ihre Leiche bringt…
Für Sarah beginnt eine gnadenlose Jagd im Kampf um ihr Überleben. Und die einzige Person, die ihr helfen zu wollen scheint, trägt selbst ein dunkles Geheimnis mit sich herum. Ist er wirklich der, der er zu sein vorgibt? Kann sie ihm trauen??
Ihr bleibt wohl keine Wahl, denn so wie es aussieht, ist Josh ihre einzige Chance, diesem Albtraum zu entfliehen…


Schwenks zwischen den Gedanken und Emotionen der Protagonisten sowie deren Vorgeschichten verleihen den Charakteren Tiefe und Authentizität. Der Leser bekommt so die Möglichkeit, sich sehr gut in die in Emotionen, Beweggründe und Ängste hineinzuversetzen und noch mehr mit ihnen mitzufiebern, als er es sowieso bereits tat… Die Geschichte ist von Anfang an geheimnisvoll, bereits der Prolog begrüßt uns sehr emotional und weckt die Neugier :).
Rainer Wekwerth schafft es, mit einer tiefen Trickkiste und viel Fantasie, den Leser mit einer rasanten und durchweg spannenden Story mit vielen Abzweigen und Wendungen, zu fesseln. Angst, Hoffnungslosigkeit, Trauer, Liebe… Es ist alles vorhanden, was das Leserherz höher schlagen lässt. Zudem sorgen angenehme Kapitellängen und ein eingängiger Schreibstil für einen angenehmen Lesefluss.


Und auch, wenn es EINEN Moment gab, in dem ich dachte, die Handlung sei jetzt etwas too much (ich kann leider nicht ins Detail gehen, ohne zu spoilern), muss ich sagen: hat mich NULL gestört. Die Idee hinter der Geschichte und die Ausführung ist dermaßen faszinierend und mitreißend, dass das überhaupt nicht ins Gewicht fällt :D.

Blink of Time war für mich ein klares Highlight und ich werde wohl relativ zügig weitere Bücher des Autors zur Hand nehmen!

mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen

7 KOMMENTARE

  1. Hei du c:
    Tolle Rezension! Ich habe das Buch schon länger im Blick, mir gefällt das COver unheimlich gut!

    Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥
    P.S. Nutze deine letzte Chance auf ein Wunschbuch! Schau schnell vorbei, ich würde mich freuen! walkingaboutrainbows.blogspot.de

    • Huhu,

      Na dann viel Spaß beim Lesen 🙂

      Vielen Dank für die Einladung zum Gewinnspiel, habe gleich mal mein Glück versucht, und dir mein Follow dagelassen 😉

      Würde mich freuen, wenn du mal wieder vorbeischauen würdest:*

      GlG

  2. Huhu Jacqueline,

    Das Cover hätte mich auf den ersten Blick abgeschreckt, find ich total wirr.
    Aber deine Rezi hat mich jetzt doch neugierig gemacht! Kommt direkt mal auf die WuLi 🙂

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here